iusNet Erbrecht

Schulthess Logo

Erbrecht > Rechtsprechung > Bund > Prozessrechtliche Fragen > Streitgenössische Nebenintervention

Streitgenössische Nebenintervention

Streitgenössische Nebenintervention

Rechtsprechung
Prozessrechtliche Fragen
Nachlassabwicklung

Streitgenössische Nebenintervention

Der verbeiständeten E.C. war es u.a. untersagt, über ihre Wohnung im Stockwerkeigentum zu verfügen. 2018 wurde der Wert der Liegenschaft summarisch auf CHF 790 000 geschätzt. Im August 2018 schloss E.C., vertreten durch ihren Beistand, mit der G. AG einen ausschliesslichen Maklervertrag über den Verkauf der Liegenschaft zum Preis von CHF 830 000. Mit Entscheid vom Dezember 2018 stimmte der Friedensrichter (als Kindes- und Erwachsenenschutzbehörde) dem Projekt, welches den Verkauf an die I. Sarl (vertreten durch A.) vorsah, zu (Art. 416 Abs. 1 Ziff. 4 ZGB) und das Verfügungsverbot wurde aufgehoben. Am 14. Januar 2019 erstellte der Notar H. den Kaufvertrag. Die Übertragung des Eigentums war u.a. an die Bedingung der endgültigen Genehmigung des Friedensrichters gebunden. 

iusNet ErbR 09.09.2021

 

Der komplette Artikel mit sämtlichen Details
steht exklusiv iusNet Abonnenten zur Verfügung.