iusNet Erbrecht

Schulthess Logo

Erbrecht > Rechtsprechung > Bund > Erbrechtliche Klagen > Geltendmachung Von Erbansprüchen Wenn der Nachlass im

Geltendmachung von Erbansprüchen, wenn der Nachlass im Zeitpunkt der Feststellung des Kindesverhältnisses bereits geteilt ist

Geltendmachung von Erbansprüchen, wenn der Nachlass im Zeitpunkt der Feststellung des Kindesverhältnisses bereits geteilt ist

Rechtsprechung
Erbrechtliche Klagen

Geltendmachung von Erbansprüchen, wenn der Nachlass im Zeitpunkt der Feststellung des Kindesverhältnisses bereits geteilt ist

A. wurde 1939 als Sohn eines unbekannten Vaters geboren. Die von seinem Vormund gegen den vermutlichen Vater C.X. angehobene Vaterschafts- und Unterhaltsklage wurde 1948 wegen unzüchtigen Lebenswandels der Mutter um die Zeit der Empfängnis (aArt. 315 ZGB) abgewiesen. 

C.X. starb 1976. Er hinterliess als Erben seinen Sohn B.X. und seine Ehefrau. Das Nettonachlassvermögen von rund CHF 2.5 Mio. wurde Anfang 1977 geteilt.

iusNet ErbR 22.10.2021

 

Der komplette Artikel mit sämtlichen Details
steht exklusiv iusNet Abonnenten zur Verfügung.