iusNet Erbrecht

Schulthess Logo

Erbrecht > Redaktion und Autoren > Büsra Beceren

Büsra Beceren

Autorin
Büsra Beceren
Dr. iur.

Büsra Beceren studierte Rechtswissenschaften an der Universität Zürich. 2021 promovierte sie an der Universität Zürich mit einer Dissertation zum Thema «Unternehmenszuwendungen zu Lebzeiten des Erblassers – unter besonderer Berücksichtigung von Nutzniessungsrechten an Aktien». Sie ist Dozentin und Postdoktorandin am Lehrstuhl für nationales, europäisches und internationales Steuerrecht an der Universität Zürich. Ihre Schwerpunkts- und Forschungsgebiete liegen im nationalen, europäischen und internationalen Steuerrecht, im Erb- und Güterrecht, insbesondere in der nationalen und internationalen Nachlassplanung und Vermögensgestaltung (sowohl im Bereich der natürlichen Personen als auch im Bereich der Unternehmensnachfolge), wie auch im Gesellschaftsrecht, mit Fokus auf das Aktienrecht.

Zuvor war Büsra Beceren am Bezirksgericht Zürich, bei der Staatsanwaltschaft Zürich und in einer internationalen Wirtschaftskanzlei tätig.

Publikationen (Auswahl):

  • Unternehmenszuwendung zu Lebzeiten des Erblassers, Diss. Zürich, Zürich 2021
  • § 34 Verlustverrechnung, René Matteotti/Büsra Beceren, in: Martin Zweifel/Michael Beusch/Daniel de Vries Reilingh (Hrsg.), Kommentar zum Schweizerischen Steuerrecht, Interkantonales Steuerrecht, 2. Aufl., Basel 2021
  • § 37 Verlustverrechnung nach Wohnsitz- und Sitzverlegung innerhalb der Schweiz, René Matteotti /Büsra Beceren/Nicole Elischa Krenger, in: Martin Zweifel/Michael Beusch/Daniel de Vries Reilingh (Hrsg.), Kommentar zum Schweizerischen Steuerrecht, Interkantonales Steuerrecht, 2. Aufl., Basel 2021
  • Analyse der bundesgerichtlichen Rechtsprechung zur internationalen Amtshilfe in Steuerangelegenheiten aus dem zweiten Halbjahr 2020, René Matteotti/Büsra Beceren/Alex Uschatz, ASA 89 (2020/2021)

Kommentierung

Kommentierung
Unternehmen in der Erbteilung

Verbesserungen der Position der pflichtteilsberechtigten Miterbinnen und Miterben im Zuge der geplanten Revision der Unternehmensnachfolge (Art. 522a E-ZGB)

Die im Zuge Revision der Unternehmensnachfolge im Erbrecht geplanten Massnahmen sind unter dem Aspekt der Gleichbehandlung der Erben nicht unproblematisch. Daher strebt der Bundesrat mit Art. 522a E-ZGB an, die...
iusNet ErbR 30.08.2022