iusNet Erbrecht

Schulthess Logo

Erbrecht > Autoren > Felix Horat

Felix Horat

Felix Horat
Dr. iur., Rechtsanwalt

Felix Horat hat an der Universität Luzern Rechtswissenschaft studiert (2006 bis 2011) und im Jahr 2013 das luzernische Anwaltspatent erworben. In der Folge hat er an der Universität Luzern mit einer erbrechtlichen Dissertation promoviert (2017) und im Jahr 2020 erfolgreich die luzernische Notariatsprüfung absolviert. Felix Horat ist seit 2019 für die Balmer-Etienne AG in Luzern beratend tätig, mit Schwerpunkt in den Bereichen Nachlassplanung und -abwicklung, Handels- und Gesellschaftsrecht, M&A, Umstrukturierungen sowie Vertrags- und Sachenrecht. Zuvor arbeitete er als wissenschaftlicher Assistent bei Prof. Dr. Paul Eitel am Lehrstuhl für Privat-, Familien- und Erbrecht an der Universität Luzern, als Rechtsanwalt in einer Kanzlei im Kanton Luzern und als Gerichtsschreiber am Bezirksgericht Luzern.

Publikationen (Auswahl): 

  • Streit um (letztwillige und lebzeitige) Verfügungen über Grundstücke, in: dRSK, publiziert am 4. Mai 2021
  • Der Kapitalwert der Nutzniessung und seine Bedeutung im Erbrecht, successio 1/2021, S. 4–20
  • Erbrecht 2017-2019 – Rechtsprechung, Gesetzgebung, Literatur, Paul Eitel/Felix Horat, successio 2/2020, S. 146–169, und successio 3/2020, S. 236–292
  • Grundstückschenkungen mit Nutzniessungsvorbehalt – Rechtsnatur und Hinweise für die Nachlassplanung, ZBGR 4/2019, S. 181–196
  • Die Grundstückschenkung unter «Vorbehalt» einer Nutzniessung zu Gunsten des Schenkers und seines Ehegatten, BN 2/2019, S. 71–85
  • Grundstückschenkungen mit Nutzniessungs- oder Wohnrechtsvorbehalt, Diss. Luzern 2017, Zürich/Basel/Genf 2018